2015_05 Süderländer Tageblatt

Kühlerschaden stoppt eine starke Aufholjagd

Nach Streits Ausrutscher muss Hömberg-Team aufgeben

Süderländer Tageblatt 02.05.2015

Von Sven Klingschat: NÜRBURGRING -  Ein defekter Kühler beendete am vergangenen Samstag ein bis dato erfolgreiches Motorsportwochenende für das Team Bernd Hömberg Motorsport vorzeitig.

Beim 40. DMV Vier-Stunden-Rennen auf der Nürburgring Nordschleife lief für das Team aus der Vier-Täler-Stadt lange Zeit alles nach Plan, ehe die Boxencrew nach einem Kontakt zwischen dem Porsche 997 GT3 Cup und einem Reifenstapel auf der GP-Strecke einen Schaden am Fahrzeug feststellte. „55 Minuten vor Rennende ist unser Fahrer Alexander Streit beim Beschleunigen weggerutscht und anschließend mit dem Porsche leicht in der Streckenbegrenzung eingeschlagen. An der Box stellten wir anhand auslaufenden Kühlwassers den Schaden am Kühler fest“, schildert Teammanager Jens Stederoth die Situation, die das Team beim zweiten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft zur vorzeitigen Rennaufgabe zwang.

Den ganzen Bericht lesen Sie hier....

Dateien