Die Meisterschaft

Seit 1977 zieht die VLN Langstreckenmeisterschaft die Fans auf den Nürburgring und an die Nordschleife. In der Saison 2015 geht man in die 39. Saison.

 

Die VLN ist die erfolgreichste Breitensportserie Europas. Die VLN Langstreckenmeisterschaft ist eine Serie von Könnern für Kenner. Fahrer unterschiedlichster Fahrzeuge - vom serienmäßigen Auto bis zum reinrassigen Rennfahrzeug - treten in verschiedenen Klassen gegeneinander an. Die Rennen dauern zwischen 4 und 6 Stunden und finden auf der Nordschleife in Verbindung mit der Sprintstrecke (Kurzanbindung) des Grand-Prix-Kurses statt. Im Schnitt sind bei einem Rennen mehr als 185 Fahrzeuge am Start. In der Regel werden die Rennautos von mehreren Fahrern pilotiert, die sich am Steuer abwechseln.

 

Gefahren wird ausschließlich auf der legendären Nordschleife, der Grünen Hölle. Die wohl spektakulärste Rennstrecke der Welt. Alle Rennfahrerlegenden wie z.B. Nikki Lauda, Hans Joachim Stuck, Jochen Mass und unzählige andere Größen der Szene haben hier schon um Siege gekämpft.